0800-12 24 100*

* Deutschlandweit gebührenfrei telefonieren.
Für Anrufe aus der Schweiz und Österreich
wählen Sie bitte die 0049-89-89 55 60 78-0

Header FAQ Heizen



FAQ: Heizen

Was ist der COP-Wert und wie hoch ist der durchschnittliche Wert bei den Luft-Wasser Wärmepumpen?
Der COP (Coefficient of performance) definiert die Leistungszahl einer Wärmepumpe, d.h. das Verhältnis von der erzeugten Wärmeleistung zur elektrischen Leistungsaufnahme. Bei den acr Wärmepumpen liegt der durchschnittliche COP-Werte zwischen 3,5 und 4,5.


Wie wird der Heizbedarf eines Raumes, Halle oder Zelt ermittelt?
In Abhängigkeit der Raumhöhe, der geographischen Ausrichtung, der Isolierung, der Fensterflächen sowie der Anzahl der Personen und Computer ist die benötigte Kühlleistung individuell zu betrachten. Als Anhaltspunkt können jedoch folgende Erfahrungswerte angenommen werden
– Büro 40 - 60 W/m3
– Halle 60 - 80 W/m3
– Zelt 80 - 100 W/m3


Welche Vorteile bietet eine Luft-Luft Wärmepumpe gegenüber einer konventionellen direktbefeuerten Heizzentrale?
Luft-Luft Wärmepumpen nutzen das Wärmepumpenprinzip und die Heizkosten betragen ca. 50% einer konventionellen Beheizung. Als Antriebsenergie dient einzig elektrischer Strom wodurch keine Brennstoffbevorratung notwendig ist. Die acr-Wärmepumpen sind auch mit Kreislaufumschaltung erhältlich, dadurch kann mit einem einzigen Gerät geheizt und gekühlt werden.


Unter welchen Bedingungen sind Luft-Luft Wärmepumpen bedenkenlos einsetzbar?
Luft-Luft-Wärmepumpen entziehen der Außenluft Energie, um mit dem Funktionsprinzip einer Wärmepumpe den Innenraum eines Büros, Zelt oder Lagerhalle angenehm zu temperieren. Diese Technologie kann bis +5°C ohne Einbußen an Effizienz wunderbar eingesetzt werden. Bei kälteren Bedingungen sind die konventionellen acr-Heizzentralen besser geeignet.


Wie unterscheiden sich Luft-Luft zu Luft-Wasser Wärmepumpen?
Luft-Luft-Wärmepumpen als auch Luft-Wasser-Wärmepumpen nutzen als Wärmequelle Luft. Bei der Luft-Luft-Wärmepumpen ist das Wärmeträgermedium Luft und es können Leistungen von 30 bis 120kW und Temperaturen von +15° bis +30°C abgedeckt werden. Bei der Luft-Wasser-Wärmepumpe ist das Wärmeträgermedium Wasser und der Leistungsbereich erstreckt sich von 10 bis 500kW je Geräteeinheit und es können Temperaturen von +30 bis +50°C abgedeckt werden. Werden Temperaturen über 50°C gefordert können konventionelle Heizzentralen eingesetzt werden.

acr-Hotline
0800-12 24 100*

*gebührenfrei

Pfeil- und Briefsymbol

Mietanfrage /
Kontaktformular



Online-Schnellanfrage

FAQ Logo

Hier finden Sie Antworten zu folgenden Themen:

» Kältetechnik
» Klimatisierung
» Heizen
» Stromversorgung
» Zubehör und Einbindung
» Maschinenaufstellung